Was ist Duplicate Content?

Duplicate Content bedeutet übersetzt „Doppelter Inhalt“. Unter verschiedenen URLs sind identische oder ähnliche Inhalte auffindbar. Es wird zwischen internem und externem Duplicate Content differenziert. In der SEO-Theorie ist der Umgang oder die Vermeidung von Duplicate Content eines der Kernpunkte. Eine Duplicate Content wird durch die wichtigsten Suchmaschinen sehr gut festgestellt und zum Teil herausgefiltert. Das Crawling und das Scoring der Inhalte wird dadurch trotzdem erschwert. Innerhalb einer Domain bildet ein Interner Duplicate Content einen sehr ähnlichen oder identischen Inhalt. Eine Struktur wird oftmals durch die Art und Weise wie Content-Management-Systeme und durch die Verteilung auf URLs gebildet. Sie haben einen technischen Background. Insbesondere Shop-Systeme sowie die Redaktions-CMS sind hierbei sehr empfänglich. Tag-, Kategorie- und Filter-Übersichtsseiten sowie interne Suchergebnisseiten sind einige Beispiele für Duplicate-Content-Quellen.

Was passiert bei Duplicate Content?

Sehr gleichartige oder identische Inhalte auf unterschiedlichen Domains wird als Externer Duplicate Content bezeichnet. Darunter fällt die Verbreitung von Pressemitteilungen oder die Übernahme von Artikelbeschreibungen der Hersteller. Ebenfalls die Content-Einspielung über RSS-Feeds, Content-Scraping und Content-Diebstahl fallen hierunter. Trotzdem soll Dupicate Content sowohl extern und auch intern ausgeschlossen werden. Vor der Bereitstellung von Produktinformationen sollten die eigenen Inhalte bereits mit einem Index versehen sein.