Google AdWords Beratung

Google AdWords kann gerade bei großem Wettbewerb ein hilfreiches Werkzeug sein, um viele Zugriffe auf Ihre Seite zu generieren. Doch wie bei jeder Kampagne gibt es auch hier Dinge, die Sie beachten sollten um die Kosten nicht endlos in die Höhe zu treiben.
  • Keyword Analyse
  • Wettbewerber-Check
  • Rundum-Beratung

Den Wettbewerb im Auge behalten

Wenn sich Zwei streiten, freut sich der Dritte. Angenommen Ihre Konkurrenz ist genauso hartnäckig wie Sie, kann es passieren das beide Partein die Klickpreise für einen Begriff dermaßen in die Höhe treiben, das der ROI übersehen wird und sich die Kampagne nur noch für einen lohnt: Google.

Werbeanzeige vs. Website

Ein Interessent ließt ihre AdWords Anzeige und klickt – was passiert dann? Jeder Klick kostet Geld, wie gut ist Ihre Seite strukturiert um einen Interessenten als potentiellen Käufer und schließlich als Kunden zu gewinnen? Gerne geben wir Ihnen eine Komplettberatung, wie sie am ihren Funnel optimieren damit sie kein Geld verschenken.

Direkte Anfrage

Suchmaschinenmarketing mit Google AdWords

 

Wenn Suchmaschinenoptimierung an ihre Grenzen stößt oder einfach die Zeit dafür fehlt, dann schlägt die Stunde von Google AdWords. Dabei handelt es sich um ein Werbesystem, das die attraktiven Werbeplätze oberhalb und rechts der organischen Suchergebnisse verkauft. Mit Google AdWords können Sie genau an diesen prominenten Stellen zielgerichtete Anzeigen platzieren, die nur dann Kosten verursachen, wenn sie auch tatsächlich angeklickt werden. Genau deshalb ist AdWords die effizienteste Werbeform der Welt!

10 gute Gründe für Google AdWords

 

1. Zielgruppe effektiv ansprechen

Wo Ihre Werbung angezeigt wird, entscheiden ausschließlich Sie mit der strategischen Wahl von sogenannten Keywords. Das sind jene Suchbegriffe, die von den Internetnutzern in die Suchmaschine eingegeben werden. Je besser Sie Ihre Zielgruppe kennen, desto effizienter können Sie potentielle Kunden ansprechen. Die anderen bekommen Ihre Anzeige gar nicht erst zu sehen. So wird der bei anderen Werbeformen übliche und teure Streuverlust vermieden.

 

2. Zielgruppe beliebig verfeinern

Die Zielgruppe lässt sich bei Google AdWords nicht nur anhand der Keywords eingrenzen, sondern auch mithilfe vieler Filtermöglichkeiten. Die geografische, sprachliche und zeitliche Anzeigensteuerung hilft zum Beispiel einem Pizza-Lieferdienst nur dann Werbung zu schalten, wenn der Suchende aus dem Liefergebiet kommt und während der Öffnungszeiten nach Pizza sucht.

3. Nicht Sie suchen den Kunden, der Kunde sucht Sie!

Weil Ihre Anzeige nur bei Suchanfragen mit einem vorher definierten Keyword erscheint, hat Google AdWords den großen Vorteil, dass der Kunde Sie findet und Sie nicht den Kunden suchen müssen. Man spricht deshalb auch von Hot Leads statt mühsamer Kaltakquise. Hinzu kommt, dass jemand der eine Suchanfrage startet, bereits ein Bedürfnis oder zumindest ein Interesse hat. Beides muss nicht mehr erzeugt werden, stattdessen muss der Kunde nur noch dort abgeholt werden, wo er danach sucht.

4. Volle Kostenkontrolle

Während andere Werbeformen unabhängig vom Erfolg bezahlt werden müssen, zahlen Sie bei Google AdWords nur dann, wenn Ihre Anzeige auch zündet. In den meisten Fällen dann, wenn jemand darauf klickt. Den maximalen Klickpreis bestimmen Sie selbst. Sie entscheiden also, wie viel Ihnen ein Besucher wert ist. Ob Ihre Anzeige bei einem Keyword eingeblendet wird entscheidet wiederrum eine Auktion. Denn die Anzeigenplätze werden von Google versteigert. Neben dem von ihnen gewählten Klickpreis werde im Gebotsverfahren jedoch noch weitere Kriterien berücksichtigt. Darunter auch der wichtige Quality Score. Je relevanter Ihre Keywords und Anzeigen, desto besser wird Ihre Anzeige platziert, auch wenn Sie möglicherweise weniger bieten als Ihre Mitbewerber. Durch die Festlegung eines Tagesbudgets wird verhindert, dass Sie mehr ausgeben als gewünscht.

5. Flexibilität und Dynamik

AdWords ist das wahrscheinlich flexibelste Werbesystem der Welt. Sie entscheiden nicht nur selbst, wie viel Sie pro Klick zahlen wollen, sondern können diesen Preis auch jederzeit nach oben oder nach unten korrigieren. Das gilt auch für alle anderen Einstellungen wie die Keywords, den Anzeigentext und die geografische, sprachliche und zeitliche Eingrenzung. Sie können das Budget verändern, die Kampagne pausieren lassen oder mit sofortiger Wirkung stoppen. All das ermöglicht Ihnen schnell auf aktuelle Entwicklungen reagieren zu können. Denn AdWords ist dynamisch: Was gerade noch bestens funktioniert hat, kann morgen schon wieder erfolglos sein.

 

6. Detaillierte Erfolgskontrolle

Google AdWords stellt seinen Kunden umfassende Erfolgsstatistiken zur Verfügung, die die Kampagnenanalyse in Echtzeit ermöglichen. So können Sie die Entwicklung Ihrer Werbekampagne stets im Auge behalten und dank der angesprochenen Flexibilität sofort reagieren. Oftmals genügt es beispielsweise bereits am Anzeigentext zu feilen um eine Steigerung der Relevanz und gleichzeitig eine Senkung der Kosten pro Klick zu erzielen. Außerdem ermöglicht Google das Conversion-Tracking und bietet eine Schnittstelle zu Google Analytics.

 

7. Kein Medienbruch

Wer seine Produkte oder Dienstleistungen im Internet verkauft, der sollte auch online werben. Denn jemandem davon zu überzeugen, die in einer Printanzeige gedruckte oder in einem Radiospot genannte Domain aufzurufen ist eine unnötige Hürde, die nur wenige Menschen tatsächlich nehmen. Online ist es jedoch nur ein Klick bis zum Ziel. Mit einer optimierten Landing Page, die wir gern ebenfalls für Sie erstellen, können Sie über Google AdWords Konversionsraten im zweistelligen Prozentbereich erzielen.

 

8. Kostenloses Branding

Auch wenn Ihre Anzeige nicht angeklickt wird, so wird sie aufgrund der prominenten Platzierung doch von vielen wahrgenommen. Mit einem ausgefeilten Anzeigentext lässt sich allein diese Aufmerksamkeit nutzen, um die Marke in die Köpfe der Zielgruppe zu bringen. Deshalb nutzen auch viele Unternehmen, die bereits in den organischen Suchergebnissen auf Seite eins stehen, zusätzlich AdWords-Anzeigen. Der Branding-Effekt ist vollkommen kostenfrei!

 

9. Mobiloptimierte Anzeigen

Immer weniger Internetnutzer surfen am Computer, immer mehr nutzen Smartphones und Tablets. Darauf müssen auch die Werbeanzeigen abgestimmt werden. Google optimiert AdWords-Anzeigen automatisch für das genutzte Endgerät und präsentiert sie so jederzeit optimal. So werden auch Kunden auf Ihr Unternehmen aufmerksam, die unterwegs nach Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung suchen.

 

10. Google genießt vertrauen

Google hat in Deutschland einen Marktanteil von rund 95 Prozent. Pro Sekunde werden mindestens 64.000 Suchanfragen getätigt. Wer eine Frage oder ein Problem hat, etwas kaufen will oder nach einem Dienstleister sucht, der googelt! Dass die Suchmaschine hierzulande so viel Vertrauen genießt liegt an der Relevanz. Googles oberstes Ziel ist es, jedem Nutzer die bestmöglichen Suchergebnisse zu liefern. Das gilt auch für die Werbeanzeigen!

Wie kann mir eine Agentur bei Google AdWords helfen?

AdWords ist ein unglaublich mächtiges und wirksames Werbemittel. Vor allem kleine und mittelständische Unternehmen, die nicht über ein unbegrenztes Marketingbudget verfügen, können mit verhältnismäßig kleinem Mitteleinsatz ein Maximum an Werbeerfolg rausholen. Doch damit das gelingt muss eine AdWords-Kampagne professionell geplant, gesteuert und überwacht werden.

Das beginnt bereits bei den Werbeanzeigen, die begrenzten Raum bieten und den Kunden mit wenigen Wörtern ansprechen und überzeugen müssen. Die Basis einer gezielten Anzeigenaussteuerung ist eine fundierte Keyword-Recherche. Das Auktionsverfahren bietet einige Fallstricke, die häufig dazu führen, dass Neulinge ihren Klickpreis selbst in die Höhe treiben und mehr bezahlen, als nötig wäre. Und nicht zuletzt die Dynamik von AdWords erfordert ständige Anpassungen der Kampagne, damit der Erfolg nicht plötzlich abebbt.